20.06.2018 · Sie befinden sich hier: GEWOGE > Service > Downloads

Allgemeine Hinweise zum Thema Rauchmelder

Wir haben auf dieser Seite die wichtigsten Informationen rund um die Rauchmelder zusammengestellt. Bei Fragen helfen wir Ihnen auch gerne telefonisch weiter.

Bis zum 31.12.2016 müssen in Nordrhein-Westfalen in allen Mietwohnungen Rauchwarnmelder eingebaut werden (§49Abs.7 Bau O NRW). Wir werden ab Mitte März unseren gesamten Wohnungsbestand mit Rauchmeldern ausstatten und dabei Rauchmelder in mehr Räumen als gesetzlich vorgeschrieben installieren.

Für  Sie als Mitglied und Mieter der GEWOGE ist das ohne Kosten und keiner Mieterhöhung verbunden, obwohl dies gesetzlich möglich wäre. Der Einbau stellt eine duldungspflichtige Modernisierungsmaßnahme dar. Die Wartung erfolgt gemäß Bau O NRW durch den jeweiligen Mieter, dieses hat zum Vorteil das weder laufende Kosten noch zusätzliche Störungen der Privatsphäre durch Handwerker entstehen.

Die Installation erfolgt durch Mitarbeiter der Firma Minol die sich vorher schriftlich ankündigen und dementsprechend auch ausweisen können.

 Wichtig: wenn Sie zu dem angegebenen Termin nicht zu Hause sind, überlassen Sie bitte unbedingt einem Nachbarn den Schlüssel für Ihre Wohnung, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Durch zusätzliche Anfahrten und Termine zur Montage entstehen Kosten, die wir dann an Sie weiterleiten müssten. Nach der Montage erhalten Sie eine kurze Einweisung durch den Monteur und eine Informationsbroschüre.

Sollten Sie dennoch den Termin verpasst haben, hinterlässt der Monteur eine Karte mit einem neuen Termin. Bitte halten Sie diesen Termin unbedingt ein! Geben Sie - wenn Sie selbst nicht anwesend sein können – einer Person Ihres Vertrauens Ihren Wohnungsschlüssel und informieren Sie den Monteur entsprechend. Durch erneute Anfahrten entstehen Kosten, die wir leider Ihnen auferlegen müssen. Wir sind gesetzlich zur Installation verpflichtet und Sie als Mieter müssen uns den Zugang für die Installation gewähren.

Um die gesetzlichen Anforderungen an die Rauchmelder sicherzustellen, werden unsere Rauchmelder dauerhaft zusätzlich zu evtl. bereits vorhandenen Rauchmeldern, mittels Bohrmontage (weitgehend staubfrei bei der Installation), an den Decken angebracht. Die Installation erfolgt in allen Räumen außer Küche, Bad und WC, dieses ist mehr als die Landesbauordnung fordert. Küchen und Bäder werden nicht ausgestattet, da sich hier auch unter normalen Bedingungen Fehlalarme (richtig: Täuschungsalarm) häufen können (durch Staub, Rauch oder Dampf). In den Treppenhäusern und Kellern werden keine Rauchwarnmelder installiert.

Hinweis für gehörlose und schwerhörige Personen

Bei besonderen Bedingungen, wie z. B. der Schwerhörigkeit oder Taubheit zahlen die Krankenversicherungen (Urteil des Bundessozialgerichtes vom 18.06.2014, Az.: B 3 KR 8/13 R) die Ausstattung der Wohnung mit speziellen Rauchwarnmeldern für Gehörlose. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse. Die Firma Minol bietet Ihnen besondere Pakete an.